Der 5 Uhr Club, ein Experiment

150 Tage Selbstversuch

Hörversion

Im Dezember 2023 entdecke ich eine kurze Mitteilung auf meinem Handy. Ein  Beitrag, wie mit 3 x 20 Minuten am Tag ein gesünderes und erfolgreicheres Leben gestaltet werden kann.

Irgendwie sprach mich die Idee sehr an und ich beschloss meine Erfahrungen mit dem 5-Uhr-Club zu machen. Der Autor Robin Sharma beschreibt in seinem Buch Der 5 Uhr Club wie wichtig es ist, sich morgens bewusst Zeit für die persönliche Weiterentwicklung zu nehmen und erklärt aus neurowissenschaftlichen Sicht wie dadurch die eigene Produktivität, Kreativität, Gesundheit  und die innere Gelassenheit gesteigert wird.

Ich begann mit meinen Selbstversuch am 21. Dezember 2023. Den  Wecker gestellt, startet das Projekt. Gerne würde ich schreiben, wie schwierig alles begann, aber genau das Gegenteil war der Fall. Ich war 5 Minuten vor 5 Uhr hell wach und ausgeschlafen. Ich machte die Augen auf und sagte: “Ok Gott, wenn Du meinst!“

Bewegen

In den ersten 20 Minuten meiner neuen 20/20/20 Routine starte ich mit eigenen bekannten Bewegungseinheiten und lasse mich auch gerne von Gaby Fastner Gymnastik Videos inspirieren. Ein wenig Schwitzen darfst Du schon. Ich lege auch Wert auf gezielte Einheiten, die mir entsprechen, wie zum Beispiel Rückenstärken oder mehr Beweglichkeit. Nebenher hilft Bewegung das Stresshormon Cortisol zu senken, das bei Dauerstress krank machen kann.

Reflektieren

Im zweiten Schritt der 20/20/20 Routine sind nun 20 Minuten Reflektion angesagt. Für mich am Anfang eine echte Herausforderung. Wer kennt das nicht: Gedankenkino. Du kannst Dir eine Audio Meditationen aus dem Internet besorgen und wie ich es auch heute selbst praktiziere, Mediationen von Dr. Joe Dispenza aus seinem Buch Ein neues Ich  auf Dein Handy sprechen. Mein Fokus lag zuerst auf das Training Ruhe in meine Gedanken zu bekommen, später Gedanken und Emotionen zu reflektieren und zu kontrollieren und heute gezielt auszusuchen, was in meinem Bewusstsein hinein kommen darf und was nicht.

Wachsen

Das letzte Drittel von der 20/20/20 Routine hat das Thema Wachstum im Sinne von Horizonterweiterung, Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Mit einen Tagebuch und Stift ausgestattet starte ich in den Tag. Möglich sind einfache  Dankbarkeitsrituale. Ich praktiziere zum Beispiel in der  Fastenzeit eine von mir gewählte Morgenliturgie.

In den letzten Wochen lese ich aus Leben ist Mehr, eine Lesebuch, das Impulse und Gedankenanstöße gibt. Dieses Buch  gibt es auch als Podcast. Der Abschluss ist meist ein morgendliches Gebet. Hier kannst Du selbst kreativ werden. Grundsätzlich gilt: Tue was Dir gut tut und was Dich inspiriert: Ob Du nun tanzt, eine neue Sprache lernst, ein Instrument spielst, alles ist möglich. Manchmal gehe ich bei schönen Wetter einfach in die Natur und erfreue mich an dem Schönen.

Fazit aus 5 Monaten 20/20/20

Seit 5 Monaten lebe ich nun diese Routine. Nach 66 Tagen Wiederholung spricht der Neurologe von einer neuen Gewohnheit. Diese 20/20/20 Routine ist für mich zu einer ausgesprochenen Qualitätszeit geworden, die meist über den ganzen Tag strahlt. Durch diese neue Gewohnheit hat sich mein kognitives und emotionales System stabilisiert, auch mein spirituelles Leben ist intensiver geworden.

Das regelmäßige Bewegung gut tut, brauche ich wohl hier niemanden mehr zu erzählen. Ich habe viel mehr Kraft, Ausdauer und bin Fokussierter. Auch mein teilweise ungesundes Konsumverhalten hat sich verändert, da das „Außen-Ich“ und das „Innen-Ich“ näher zusammengerückt sind. Wenn Dich das Thema interessiert oder Du schon Erfahrungen damit gemacht hast, kannst Du mich das gerne wissen lassen.

Ich hoffe ich konnte Dich inspirieren und wünsche Dir einen guten Tag.

Empfehlungen

Robin Sharma, Der 5 Uhr Club; Dr. Joes Dispenza , Ein Neues Ich; CLV Verlag, Leben ist Mehr; www.youtube.com/@GabiFastner/videos

Weitere Beiträge

  • Der 5 Uhr Club, ein Experiment
    Der 150 Tage Selbstversuch – Welche Veränderungen ergeben sich, wenn Du eine neue, gute Gewohnheit in Deinem Leben platzierst ? 3 x 20 Minuten, die einen ungeahnten Unterschied machen.
  • Helden der Stille – Ein Beitrag vom WDR
    Helden der Stille – Ein Beitrag vom WDR Timo Speaker begleitete meine Gruppe und mich auf dem Weg der Stille in Altenberg im Bergischen Land.  Humorvoll, kurzweilig und informativ. Schaue Dir das gerne an, wenn Du wissen möchtest wie Pilger-Coaching funktioniert.
  • Jakobsweg Küstenweg Camino del Norte in Spanien
    Camino del Norte – First Step Bei meiner ersten Begegnung mit dem Küstenweg in Nordspanien war ich schon drei Wochen auf verschiedenen Etappen auf dem bergischen-, aragonischen und spanischen Jakobsweg unterwegs.  War es in den ersten 10 Tagen recht menschenleer, so war der Übergang auf den Camino Francés eine echte Herausforderung und fühlte sich an … Weiterlesen: Jakobsweg Küstenweg Camino del Norte in Spanien
  • Gesundheitswissen – Krebserkrankungen im Team
    Eine Krebsdiagnose ist nicht nur für die betroffene Person und deren Angehörigen ein Schock. Auch Arbeitskollegen und Vorgesetzte sehen sich mit zahlreichen Fragen und Unsicherheiten konfrontiert. Wie können wir präventiv aktiv zu werden?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen