Auf Gottes Wegen – Gedanken sammeln

Auf Gottes Wegen - Gedanken sammeln

 „Gottes Wege sind unergründlich“ sagt ein altes Sprichwort. Und darin bergen sich für uns viele Chancen und Möglichkeiten. Jeder Mensch besitzt viele gute Talente und Eigenschaften. Diese zu entdecken und zu entwickeln bedarf es manchmal eines wohlgemeinten Blickes von außen.

Im Psalm 139,14 sagt: „Du bist auf eine erstaunliche und wunderbare Weise gemacht“.

Was bedeutet das für Dich persönlich?

Wenn Du das für Dich in Anspruch nehmen möchtest, lade ich Dich ein, Dich einen ganzen Tag  von den Zusagen Gottes verwöhnen zu lassen.

 Mein Angebot:

Du gehst über den Bergischen Weg von Overath nach Much. An schönen Plätzen in der Natur leite ich Dich an, bei kurzen Meditationen und einfachen Selbsterfahrungsübungen. Dabei bekommst Du Impulse, die dir helfen, Dein eigenes positives Bild von Dir selbst zu machen. Das stärkt Dein Selbstvertrauen und macht Dich unabhängiger.

Inbegriffen ist ein kräftiges Abendessen a la Carte in Overath. Nach alter Pilgertradition ist ein Glas Wein oder ein Getränk Deiner Wahl inclusive.

Deine Reise im Überblick:

Treffpunkt & Start:18.03.2018, 10:00 Uhr, ,Overath Bf, 51491 Overath Sonntag, ( Zusatztour am Sonntag, der 05.08.2018)

Ziel & Ende: 18.03.2018, 20:00 Uhr, Overath Bf, 51491 Overath

Rückfahrt zum Startpunkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln Bus 575

Etappe: Overath - Much

  •  1 tägige geführte Wanderung
  •  Spirituelle Impulse
  •  Selbsterfahrung
  • A la Carte Abendessen im Restaurant incl. eines Getränks

Bitte feste Schuhe, Regenschutz und Verpflegung einplanen. Vor Beginn erhältst Du weitere Informationen.

Tour Anforderung: Die Tour hat Level 1-2, meist fester Wald-, Feldweg oder Teerboden, Distanz: circa. 19,5 Kilometer,  Gehzeit: 5 Stunden.

Preis 69,-€/Person

Min. max. Gruppengröße zwischen 10 und 20 Personen.  

Individuelle An- und Abreise.

Das Bergische Wanderland

Das Bergische Land liegt im Herzen von Nordrhein-Westfalen. Es ist eine Mittelgebirgslandschaft, gut angebunden an Köln und an das Ruhrgebiet. Es eignet sich durch seine sanften Hügel und romantischen Täler ganz besonders zum Wandern und für Kurzreisen. Die Wege sind abwechslungsreich und die bäuerlich geprägte Natur bietet immer neue Sehenswürdigkeiten. Das Gehen in dieser schönen Landschaft, kombiniert mit bewusstem Erleben durch Selbsterfahrung ist sehr entspannend und nachhaltig.

Der Bergische Weg

Durch wildromantisch-einsame Täler und sanft geschwungene Hügellandschaften führt der  Weg von Overath nach Much und stellt dabei keine übermäßigen Anforderungen an die Kondition des Wanderers - sobald dieser den steilen Anstieg aus dem Aggertal gemeistert hat. Neben üppiger Natur sind unterwegs Bergbauspuren, interessante Mühlengeschichte(n) sowie das Geheimnis der Legende um die "Mücher Heufresser" zu entdecken, wie die Einwohner des Ortes am Etappenziel genannt werden.

Tageslablauf

Wir treffen uns am Bahnhof in Overath. Dort gebe ich Dir wichtige Infos zum Pilgerleben und dem Camino (Weg). Der Overather Pilgerweg führt Dich ein Stück an dem Fluss Agger entlang. Später wanderst Du auf den Bergischen Weg. Alle 60 bis 90 Minuten gibt es eine Pause mit Gelegenheit zu Selbsterfahrung zum Thema. Zum Abschluss des Tages bist Du zu einem Abendessen a la Carte eingeladen. Dort hast Du  die Möglichkeit den Tag zu reflektieren. Nach alter Pilgertradition ist ein Getränk inclusive.

Ich freue mich auf Dich!

Stefan

DRUCKEN: Auf Gottes Wegen Gedanken sammeln

  • Rheinisch Pilgern - aktives Zuhören und Mitteilen (6)
  • Rheinisch Pilgern - aktives Zuhören und Mitteilen (4)
  • Rheinisch Pilgern - aktives Zuhören und Mitteilen (2)

Jetzt Tour weitersagen: