Meinungen

„Pilger-Coaching? Irgendwie konnte ich mit dem Begriff gar nicht so viel anfangen und trotzdem war die Entscheidung relativ schnell gefallen: Nach drei Tagen mit einer kleinen Gruppe auf dem Weg der Stille, meiner ersten Pilger-Erfahrung überhaupt, hatte ich ein gutes Gefühl. Etwas ändern sollte sich und vielleicht ist es ja genau das, was ich gerade brauche - also ausprobieren! Während des Coachings hatte ich dann irgendwann ein Bild vor Augen: das Bild eines Schwamms, der all das, was er erlebt, in sich aufsaugt. All die Gespräche, Texte, Begegnungen und Erfahrungen. Und je mehr ich davon aufgenommen habe, desto reicher habe ich mich gefühlt und v.a. auch wieder in Lage, etwas davon weiterzugeben.

Ich kann Stefan nur danken für diese wundervolle Begleitung, die Unkompliziertheit, das Zuhören, die richtigen Worte zur richtigen Zeit, die Denkanstöße und kleinen Experimente. Es ist einiges in Bewegung gekommen und ich bin unendlich froh, diese Möglichkeit bekommen zu haben. Die Entscheidung für das Pilger-Coaching und den Mosel-Camino war definitiv die richtige!“

Katja aus Höxter,

Kundenzufriedenheit ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Das Intensiv-Pilgercoaching mit Stefan entsprach voll meinen Erwartungen.
Für meinen Weg auf dem Camino standen mir 4 Tage zur Verfügung. Stefan hatte mir im telefonischen Vorgespräch eine Route durch das Bergische Land vorgeschlagen. Auf dieser hat er mich einen Tag als Pilgercoach intensiv begleitet. Dabei ist er feinfühlig und zupackend auf meine persönliche Fragestellung eingegangen. Er ist ein aufmerksamer Zuhörer, der die Gedanken des Gegenübers gut auf den Punkt bringen kann. Unterwegs wählte er schöne Orte am Wegesrand für die Coaching Einheiten. Intuitiv und Strukturiert führte er mich durch alle Fragestellungen. Er zeigte mir verschiedene Methoden, wie ich zu mir selbst besseren Kontakt aufbauen kann.
Das Wissen nehme ich gerne mit nach Hause! Einige individuell zugeschnittene Übungen werden mit helfen, dies zu vertiefen.
Danke, Stefan, dass du so Zeitnah mit mir losgezogen bist.

Marietta, 36 J. Pilger -Coaching,

Wir hatten einen inspirierenden Teamgeist Tag mit Stefan. Der Tag war super strukturiert und logisch aufgebaut. Stefan hat es verstanden die Gruppe und die einzelnen Teilnehmer*innen auf der Reise zum Teamgeist zu begleiten. Wir haben alle sehr viel mitgenommen, die Gespräche und Aktionen waren sehr wertschätzend und konstruktiv. Der Tag war kurzweilig.

Ich empfehle diesen Team Tag auf jeden Fall. Einer Bekannten, der ich schon von dem Team Tag erzählt hatte. Sie wird als Coach sehr davon profitieren für Ihre Arbeit.

Vielen Dank für den gelungenen Tag

Dörte A, Einrichtungsleiterin

Kita "Der Regenbogen",

154 km von Koblenz nach Trier, alles was man braucht im Rucksack dabei. Am Anfang viele Fragezeichen, aber der Wille es auszuprobieren.

Am Ende ein dickes Grinsen im Gesicht und das Gefühl von Himbeerbrause und Zitroneneis im Magen: prickelnd, erfrischend und süß!

Und dazwischen? Ein Weg, der mich gefordert, aber nicht überfordert hat. Der mir Raum gelassen hat, mich mit seinen Ausblicken und besonderen Orten verzaubert hat. Ein Weg, der alte Erinnerungen hervorgerufen und neue geschaffen hat. Der einiges in Bewegung und mich zum Nachdenken gebracht hat. Einiges durfte wachsen und einiges wird sicher noch wachsen!

Man braucht von Zeit zu Zeit einen neuen Standpunkt, damit man die Welt wieder neu sieht!

Katja aus Höxter

Du willst das auch erleben, dann melde Dich gerne bei mir oder Informiere Dich auf meiner Seite Pilgertouren.

Herzlichen Gruß

Stefan

 

Insta: Katjas-blick.winkel,