Israel Trail im Bergischen Land

Israel Trail im Bergischen Land

Der Jesus Trail in Israel ist ein  Weg von Nazareth über Cana bis nach Capernaum. Er verbindet verschiedene Stationen von Jesus auf eine authentische, abenteuerliche und lehrreiche Weise, in einer wilden und wunderschönen Landschaft.

2016 habe ich mit meiner Frau Dörte die 65 Kilometer erlebt. Mehrere Tage verbrachten wir auf dem Trail und übernachteten an verschiedenen Orten. Es war für mich faszinierend,  mir  Jesus in diesem Umfeld mit so unterschiedlichen Kulturen und Menschen vorzustellen. Ich bekam ein neues Bild von Ihm. Viel kräftiger, lauter und durchsetzungsstärker!

Mein Ziel war es, den Trail mit seiner Essenz nach Deutschland zu holen, um Jesus auf eine Art zu erleben, die wohl für viele nur außerhalb der üblichen Orte möglich ist. In einem Spannungsfeld von Bewegung, Natur, unterschiedlichen Kulturen, Ansichten und Glaubenssätzen möchte ich den Raum schaffen, zu erspüren, wie er mit  uns kommuniziert.

Nach zwei Jahren ist es mir nun gelungen ein Konzept zu erstellen. „Auf Gottes Wegen – Heil werden“ heißt die Tagestour.

Bis dato fremde Menschen stellten sich am 20. April dieser Herausforderung. Die Frage, wo Wissen aufhört und Glauben anfängt läutete den Tag ein! Und, gibt es heute noch Heilung, wie im Neuen Testament beschrieben?

In Laufe des Tages wuchsen die Teilnehmer zusammen und bildeten eine Gemeinschaft. Sie erweiterten Grenzen und konnten feststellen, dass der lebendige Jesus ganz aktuell wirkt, im Hier und Jetzt. Und das wir Ihn wahrnehmen können, wenn wir hören.

Eine spannende Reise, auf der wir viel Segen erfahren haben. Danke an die Teilnehmer für Ihre Offenheit und Ihr Vertrauen.

Stefan Höne Pilgern (5)

Weitere Touren HIER

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben